Dieses Forum verwendet Cookies und soziale Plugins wie Facebook und Twitter.
Indem Sie weiter auf diesem Forum navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet-Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.
Sie erfahren mehr dazu und über unsere Hinweise zum Datenschutz und zu den hier genutzten sozialen Plugins unter Impressum/Datenschutz
 Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 521 mal aufgerufen
  
 CliC Diskussionen
Co-Administration Offline




Beiträge: 2.062

07.02.2012 22:22
RE: Kleine Wunder vom Tage Zitat · antworten

Ich rege hiermit jeden an, in diesem Thread mal mindestens ein "Tageswunder" zu posten.

( Und unter Wunder läuft hier alles, was klappt, gut ist, gut tut, positiv ins Gewicht der Tagesbilanz fällt, Freude macht.)

Hintergrund für die Idee ist eher Selbstzweck. Nachdem mir auffiel: Die Tagesmecker (also all das, was alles nicht so lief), das kann ich oft ganz gut und ausgiebig benennen.
Aber was ich in letzter Zeit oft versäume, ist auch das zu sehen, was dann ja vielleicht doch auch am miesesten Tag noch durchaus wunder-bar war.

Darum will ich mich hier immer mal ein wenig besinnen, was denn ok war.

Und mag alle anderen hier einladen, mitzumachen; egal ob täglich oder sporadisch.

Meine Wunder vom heutigen Tage ist, dass ein mir vorübergehend anvertrauter kleiner Welpe seit heute auf zwei neue Kommandos hört und bei mir stubenrein (naja, zumindest fast...) wurde.
Und dass die Handwerker, die seit einer Woche unser Bad renovieren, uns zuliebe jetzt um kurz vor halb Elf Uhr Nachts immer noch am Arbeiten sind, um morgen fertig zu werden und uns so einen weiteren Tag Baustelle für Donnerstag zu ersparen.
(Und es ist ein Wunder für sich, dass die Renovierung nun überhaupt endlich durchgeführt wird...)

Wünsche Euch auch viel kleines und mittelgroßes Wunder-bares;
Grüße Ingrid

Co-Administration Offline




Beiträge: 2.062

09.02.2012 01:07
#2 RE: Kleine Wunder vom Tage Zitat · antworten

Mein heutiges "Wunder vom Tage" war/ist, dass meine uralte Orchidee offenbar auf einer eiskalten Fensterbank wieder blühen will und schon einen riesigen Knospentrieb anschiebt.

Blümerante Grüße
Ingrid

CliC Lübeck Offline




Beiträge: 1.828

09.02.2012 10:35
#3 RE: Kleine Wunder vom Tage Zitat · antworten

Bei mir gibt´s auch ein BLÜH-Wunder...

eine Pflanze, die ich mal zum ..Auszug bekommen habe..

und die hier 1½ Jahre ein eher klägliches dasein fristete.....

gibt jetzt - in der Ruhephase - Gas..

Co-Administration Offline




Beiträge: 2.062

09.02.2012 23:31
#4 RE: Kleine Wunder vom Tage Zitat · antworten

Ha, und das war doch glatt echt ein Wunder heut:
ein Telefonat mit meiner betagten Mutter, das doch tatsächlich richtig Spaß machte und das locker, heiter und ohne jedwede Anspannung verlief.
Dass ich das noch erleben darf...

Gute Nacht wünscht
Ingrid.

Co-Administration Offline




Beiträge: 2.062

11.02.2012 00:19
#5 RE: Kleine Wunder vom Tage Zitat · antworten

Heute habe ich als Wunder des Tages immerhin ein gelungenes kulinarisches Experiment und ein unschlagbar gutes Zeitmanagement bei Stress-Stau, als ich überall zugleich sein sollte, zu bieten.
War beides genau nach meinem Geschmack.

Gute Nacht wünscht
Ingrid

Co-Administration Offline




Beiträge: 2.062

11.02.2012 22:50
#6 RE: Kleine Wunder vom Tage Zitat · antworten

Naja, immerhin hab ich den Tag überstanden, das könnte auch schon an ein Wunder grenzen...
(und bei weiterem Nachdenken: der Sonnenuntergang überm zugefrorenen See - der war echt sensationell .)
Gute Nacht
wünscht Ingrid

Co-Administration Offline




Beiträge: 2.062

12.02.2012 21:40
#7 RE: Kleine Wunder vom Tage Zitat · antworten

Wunder-bar heute, uneingeschränkt:
Eislaufen auf den erstarrten Ratzeburger Seen.
Seit 1978 bin ich nicht mehr auf Natureis gefahren!
Schier schwereloses Gleiten auf unfassbar viel fast menschenleerem Raum, vor mir, hinter mir, neben mir nur die Stille einer schneebedeckten Eisfläche. Sorglosigkeit auf Kufen, mit dem Gefühl einer seltsamen Freiheit in kalter Klarheit.

Rotohrige Grüße
Ingrid

Co-Administration Offline




Beiträge: 2.062

15.02.2012 00:19
#8 RE: Kleine Wunder vom Tage Zitat · antworten

Wird wohl ein eher monologer Thread, scheint mir...
Erlebt ihr denn nix Angenehmes, Überraschendes, Schönes?

Mein "Wunderbar des Tages" bestand zum einen darin, dass einige mir sehr liebe Menschen an mich gedacht haben und mir Zeit, Worte und außerdem einen Satz neuer In-Ear-Kopfhörer schenkten...
und vor allem darin, dass es mir gelungen ist, zwei jungen Mädchen spontan einen großen Herzenswunsch erfüllen zu können.

Eine wunderbare Nacht wünscht Euch allen
Ingrid

Gast
Beiträge:

15.02.2012 11:14
#9 RE: Kleine Wunder vom Tage Zitat · antworten

Hallo ,
ich durfte heute auch ein kleines "Wunder" erleben. Nach gefühlten 10 Millionen Jahren, sprang mein Auto heute wieder an(war ungefähr 2 1/2 Wochen eingefroren). War das ein tolles Gefühl, endlich wieder frei und unabhängig sein.
Ich kann nur singen ein schööööner Tag, die Welt steht Kopf.....
und dann scheint auch noch die Sonne so toll.
Was will Frau mehr?

Liebe Grüße Klicki

Co-Administration Offline




Beiträge: 2.062

15.02.2012 18:51
#10 RE: Kleine Wunder vom Tage Zitat · antworten

:-) das ist allerdings richtig wundersam, Klicki!

Mein Wunder des Tages kann ich jetzt schon benennen (und es hat auch was mit Auto und Sonne zu tun)
die hier bekam ich überraschend geschenkt - und durfte ich in einem hübschen roten Cabriolet (leider nicht meins... aber nix ist perfekt) im güldnen Sonnenlicht heimfahren.



Viele wunderbare Grüße
Ingrid

Co-Administration Offline




Beiträge: 2.062

26.03.2012 23:26
#11 RE: Kleine Wunder vom Tage Zitat · antworten

Finden denn keine Wunder mehr statt?
(wobei - für die meisten von uns ists doch schon eins, dass wir überhaupt noch leben, nech?)

Viele Grüße
Ingrid

trimmi1 Offline




Beiträge: 117

18.04.2012 14:02
#12 RE: Kleine Wunder vom Tage Zitat · antworten

Doch, es finden noch Wunder statt

Für mich als früheren "Hundemenschen" ist es ein kleines Wunder, wenn ich sehe, wie sehr mittlerweile mein Herz an der Katze meines Freundes Holger hängt.

Sie ist oft um´s Haus geschlichen, ihre ausgetretenen "Schleichwege" im Gras führen genau am Balkon vorbei. Sie wurde dabei von ihm mehrmals freundlich angesprochen und irgendwann hat sie dann beschlossen, auf´s Balkongeländer zu springen und mal die Wohnung zu inspizieren.
Seit dem es da auch was nettes zu fressen gibt, kommt sie regelmäßig und hält sich auch teilweise zum schlafen dort auf, sie hat uns adoptiert.

Ich freue mich, wenn ich sie sehe, sie kommt sogar, wenn sie sich in der Nähe draußen aufhält, auf rufen angelaufen.

Sie hört auf den ausgefallenen Namen "Katze", heißt aber auch wahlweise noch Mulli, Freßvieh, Stinkebär, doofe Katze oder Mulle-Schnulle.

Es ist irgendwie beruhigend, einer Katze beim sich putzen zuzusehen, es ist schön, wenn sie sich ihre Streicheleinheiten holt und es ist die helle Freude, wenn man sieht, welchen Spaß sie hat, wenn sie ihre "dollen 5 Minuten" bekommt und mit ihrer Spielzeugmaus zugange ist, da wird teilweise wie ein Wirbelwind durch´s Zimmer gejagt.

Sie kann sogar sprechen , wenn sie raus möchte und die Balkontür ist zu, wird dran gekratzt, dann kommt ein vorwurfsvoller Blick mit großen Augen und ein "Mau" und schon springt der zweibeinige Türöffner (meistens).

Und selbst ein Körbchem, das wir ihr vor einiger Zeit hingestellt haben, wurde nach einem Tag beschnüffeln und Köpfchen dran reiben für gut befunden und mit Beschlag belegt.

Co-Administration Offline




Beiträge: 2.062

18.04.2012 14:29
#13 RE: Kleine Wunder vom Tage Zitat · antworten

Oh, das ist ein ganz besonders schönes Wunder (und erinnert mich daran, dass auch ich bzw. die Pelzwürschte und ihre Art einen aboluten Katzen-Antipathen angesichts des Zusammenlebens mit meinen zwei Flauschbeuteln zum glühenden Mieztier-Liebhaber "umpolen" konnte.)

Danke fürs Erzählen!
Liebe Grüße
Ingrid

Co-Administration Offline




Beiträge: 2.062

04.05.2012 13:05
#14 RE: Kleine Wunder vom Tage Zitat · antworten

Definitiv das Wunder vom Tage: ein Kunde (das allein schon ist derzeit schon glücklich, ist in meinem Metier immer etwas mühsam, Aufträge an Land zu ziehen...), und zwar och dazu ein Kunde, der sofort genau weiß, was er will, megasympathisch ist und noch dazu oberkorrekt. Und unaufgefordert ne Anzahlung überweist. So muss das.
Dankbare Grüße
Ingrid

Co-Administration Offline




Beiträge: 2.062

08.11.2012 11:23
#15 RE: Kleine Wunder vom Tage Zitat · antworten

...und auch diesen Thread will ich mal wieder reaktivieren - vielleicht hat ja doch jemand Lust, auch die positiven Kleinigkeiten seines Alltags hier niederzulegen.

Passend dazu mag ich gleich von dem Buch "Hector's Reise" berichten, das zwar lange in den Bestsellerlisten stand, von mir aber erst jetzt auf Empfehlung gelesen, nein verschlungen wurde.
Und darin ist durchaus auch das Fazit gezogen, dass das Erkennen der kleinen Wunder vom Tage ein porbates Mittel zum Glücklichwerden ist.

(Das Buch selbst ist übrigens bezaubernd, und durchaus als unkompliziert und durchaus poetisch geschriebener Lebensleitfaden geeignet.)

Mein Wunder vom Tage: gleich drei meiner Orchideen haben sich mal wieder für meine mangelnde Pflege mit spontaner Blühwilligkeit bedankt. Es gibt auch genügsame Wesen, die statt karg zu verbittern auf Mangel mit reicher Blüte reagieren.

Darüber sollte ich (und vielleicht ja nicht nur ich?) mal nachdenken

Viele Grüße

tallymann1 Offline




Beiträge: 462

08.11.2012 12:21
#16 RE: Kleine Wunder vom Tage Zitat · antworten

Habe eben den Kleiderschrank (alles noch gute und brauchbare Sachen) von meinem verstorbenen Papa ausgeräumt und in die DRK Kleiderkammer nach Bad Schwartau gebracht. Die ehrenamtlichen Damen dort haben sich sehr gefreut, gerade weil auch viele Wintersachen dabei waren, die für die Bedürftigen jetzt sehr wichtig sind. Ist zwar kein "Wunder", aber für mich selber war es eine sinnvolle und auch erfreuliche Sache, ein bischen meinen Mitmenschen damit helfen zu können! Gute Gefühle kann ich gebrauchen!

trimmi1 Offline




Beiträge: 117

04.10.2014 21:52
#17 RE: Kleine Wunder vom Tage Zitat · antworten

Kleine Wunder - die passieren offensichtlich nicht so oft, der letzte Beitrag ist knapp zwei Jahre her...

Ich hätte da mal wieder eins zu vermelden.

Ich wollte mir gestern bei herrlichem Wetter einen schönen Tag in Köln machen, bin recht früh los, habe in einem Cafe gefrühstückt, ein bischen "Fallstudien" der Touristen gemacht (besondern der Japanischen ), dann machte ich einen Abstecher in den Dom und wollte danach an den Rhein zum dortigen Flohmarkt.

Dann im Dom bemerkte ich, daß mir das passiert war, "was immer nur den anderen passiert, weil - ICH würde sowas ja merken" : mein Rucksack war auf und meine Geldbörse mit 90,- Euro, Personalausweis, Führerschein und Fahrzeugschein war weg...

Gottseidank hatte ich morgens zuhause noch Sparkassenkarte, Kreditkarte und Firmenzugangskarte aus der Geldbörse entfernt, die lagen sicher auf dem Küchentisch, da war wohl der 7.Sinn im Spiel.

Also mit ganz schlechter Laune zur nächsten Polizeidienststelle, Anzeige erstattet und dann überlegt: wie kommst Du jetzt ohne einen Pfennig Geld und ohne das Parkticket, was sich auch in der Geldbörse befand, aus dem Parkhaus wieder raus?
Das erwies sich dann aber als das kleinste Problem und ging völlig reibungslos, ich war übrigens an dem Tag laut der dortigen Aufsicht schon der zweite (Mittags um 12 Uhr), der wegen geklauter Geldbörse/Ticket vor ihr stand.

Laut der Polizei sollte ich mit der Ersatzbeschaffung der geklauten Dokumente zwei Wochen warten, da die Diebe rund um den Dom nur auf Bargeld aus seien und die Geldbörsen, nachdem das Bargeld einer anderen Bestimmung als meiner eigenen zugeführt würde, oftmals weggeworfen und von Findern bei der Polizei abgegeben würden.
Im übrigen wäre eine Ersatzbeschaffung Personalausweis/Führerschein/Fahrzeugschein recht teuer, daher sollte ich erst mal abwarten.

HAHAHA dachte ich, im Leben nicht, das siehst Du alles nie wieder.

Ich möchte hier garnicht die Verwünschungen und die lauten Flüche gegen dieses Diebespack auf der Rückfahrt im Auto nachhause wiedergeben.

Und jetzt zum Wunder:

Ich erhielt heute Nachmittag den Anruf einer jungen Dame, die ganz in der Nähe des "Tatortes" wohnt und die meine Geldbörse mit allen Dokumenten heute morgen in Ihrem Briefkasten gefunden hat

Da hat diese Diebespack doch zumindest den Funken Anstand gehabt, das Diebesgut (nachdem alles durchwühlt und das Bargeld entnommen war) in den nächstbesten Briefkasten zu werfen und damit zumindest die Möglichkeit zu eröffnen, daß der rechtmäßige Besitzer wieder zu seinem Eigentum kommt.

Kurz und gut: ich habe die Unterlagen heute Abend bei der Finderin abgeholt, nicht ohne einen kleinen Finderlohn dortzulassen und mich vielmals zu bedanken, da mir so viel Lauferei und unnötiges Geldausgeben erspart geblieben ist.

Ich kann eigentlich auch jetzt mein Glück noch garnicht richtig fassen

__________________________________________________
trimmi1

Verstehen kann man das Leben nur rückwärts, leben muß man es aber vorwärts...

«« Crystal Meth
Mal wieder »»
 Sprung  
CliC social media Streiflicht:

disconnected CliC Themen Chat Mitglieder Online 0
Besucht uns auch bei



Xobor Forum Software von Xobor